Heute am 11. November begehen die Kinder den Martinstag. Normal laufen die Kinder am Abend mit ihren Laternen durch die Strassen und singen Laternenlieder. In diesem Jahr ist alles anderes. Wir haben schon am Vormittag gefeiert und hoffen das viele Familien im Dunkeln noch einmal mit ihren Kindern und den leuchtenden  Laternen laufen.

Hier noch was zum Backen:

 

Rezept Martinsmännchen

 

Zutaten:

1 kg Mehl             2 Prisen Salz       (zusätzlich 1 Eigelb zum Bestreichen)

60g Hefe Würfel   2 Eigelb

500 ml Milch         150 g Zucker

250 g Butter          Zitronenschale

 

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, von der Mitte an den Rand schieben
  2. Die Hefe in die Mulde bröckeln, mit der lauwarmen Milch, wenig Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren.
  3. Mehl überstäuben und bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  4. Die übrigen Zutaten zu dem gegangenen Hefestück geben und den Teig kräftig durchkneten.
  5. Den Teig nochmals an einem warmen Platz gehen lassen, bis die Teigmenge sich verdoppelt hat.
  6. Jetzt noch einmal kneten, den Teig auf das Backblech legen (Backpapier nicht vergessen) und den Martinsmann einschneiden.
  7. Den Martinsmann an den Einschnitten etwas auseinanderziehen und zu einem Mann formen. Mit Mandeln, Nüssen oder Rosinen verzieren.
  8. Zum Schluss das Kerlchen mit dem Eigelb bestreichen und bei 180 – 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

Tipp: Schmeckt hervorragend mit Butter oder Marmelade und mit einem leckeren Kakao.

Hier ist ein interessanter Link "Corona für Kinder erklärt".

www.aetas-kinderstiftung.